Madeira Insel

Madeira Insel – Willkommen auf der Blumeninsel im Atlantik

Madeira ist eine wunderschöne Insel im atlantischen Ozean.

Das kleine Paradies in den Weiten des Meeres wird auch Insel des ewigen Frühlings genannt.

Weit vor der Küste Afrikas gelegen, ist das portugiesische Eiland das perfekte Urlaubsziel mit einem herrlichen milden Klima, hohen Bergen, ursprünglichen Orten und atemberaubenden Aussichten.

Viele berühmte Besucher haben auf der immergrünen Insel gewohnt oder ihren Urlaub verbracht.

Christoph Columbus lebte hier einige Zeit, bevor er Amerika entdeckte. Die österreichische Kaiserin Elisabeth (Sissi) kurierte auf der Madeira Insel im Winter 1860/61 ein Lungenleiden aus.

Madeira Insel

Madeira Insel – Nordküste Madeira

Madeira Insel – Berühmte Persönlichkeiten genossen Ihren Urlaub hier

Bekannt ist auch, dass der Norweger Roald Amundsen auf seinem Weg zum Südpol hier einen Zwischenstopp einlegte.

Der britische Staatsmann Winston Churchill verbrachte seine Urlaube auf der Garteninsel. Er logierte im Hotel Reid’s Palace und fuhr öfter zu einem Platz oberhalb des Fischerorts Camara de Lobos, wo er seine Bilder malte.

Übrigens wurde auch der Weltfußballer Cristiano Ronaldo 1985 auf Madeira geboren und spielte zunächst bei CD Nacional Madeira Fußball.

Madeira gehört seit etwa 500 Jahren zu Portugal. In den letzten 200 Jahren sind auch viele Bürger aus anderen europäischen Ländern, wie zum Beispiel aus England, auf der Insel sesshaft geworden.

Aufgrund ihrer Lage im Atlantik ist die Insel ein sehr beliebtes Touristenziel.

Beliebtes ganzjähriges Urlausbziel – Madeira Insel

Fast täglich legen im Hafen der Hauptstadt Funchal Kreuzfahrtschiffe auf ihrem Weg nach Norden oder Süden an.

Etwa 90000 der 250000 Einwohner leben in der Hauptstadt Funchal.

Gern wird von den Reisenden das Angebot zum Landgang genutzt, denn die Hauptstadt ist voller Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Wein-Bodegas und Boutiquen.

Besonders die in Handarbeit hergestellten Stickereien sind bei vielen Touristen begehrt.

Andere Reisende schiffen sich aus, um die Insel mit ihrer einzigartigen Flora und Landschaft zu erkunden, in urigen Fischerdörfern zu speisen oder die atemberaubenden Panoramen der Berglandschaft zu genießen.

Flaches Land und Sandstrände wird der Urlauber hier vergeblich suchen.

Madeira Insel – angenehmes subtropisches Klima

Wer gerne am Strand liegt, macht mit der Fähre einen Tagesausflug auf die kleine Nachbarinsel Porto Santo.

Für ganz Eilige gibt es dreimal am Tag auch eine Flugverbindung, aber Eile sollte in einem Urlaub auf dieser grünen Insel keinen Platz haben.

Der Golfstrom sorgt für ein mildes, subtropisches Klima, die Lufttemperatur liegt zwischen 16 und 23 Grad Celsius, deshalb eignet sich die Insel als ganzjähriges Reiseziel.

Durch die Berge kann die Temperatur zwischen der südlichen Küste und dem Norden deutlich variieren.

Madeira Insel - Blumeninsel im Atlantik

Madeira Insel – Blumeninsel im Atlantik

Die regenreichsten Monate sind von September bis Oktober und von März bis April.

Funchal und der Süden sind meistens wärmer und trockener als der Nordteil der Insel.

Auch wenn sich die Temperaturen in den verschiedenen Jahreszeiten nur geringfügig unterscheiden, hat doch jede Jahreszeit ihre eigenen Blumen, Früchte und Festivals.

Bananen gibt es das ganze Jahr, die Trauben für den berühmten Madeira-Wein werden ab Mitte August auf den terrassenartigen Anbaugebieten geerntet.

Auf dem berühmten Markt „Mercado dos Lavradores“ finden Selbstversorger exotische Früchte, Gemüse und vor allem fangfrischen Fisch.

Madeira Insel – Wir lieben Madeira!

Auf diesen Seiten geben Ihnen Insider und erfahrene Reiseprofis die besten Tipps zu dieser Perle im Atlantik.

Wenn Sie dann die Reiselust gepackt hat, finden Sie bei uns viele ausgezeichnete und preisgünstige Angebote, entsprechend Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen.

Gerne nehmen wir Ihre Buchung entgegen und helfen Ihnen, dass Ihr Madeira Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Madeira wartet auf Sie!